Zuhause gesucht


Alle Hunde sind gechipt, geimpft, kastriert, entwurmt, entfloht und im Besitz eines EU-Passes.

Die Vergabe erfolgt zu tierschutzüblichen Bedingungen gegen Vorkontrolle, Schutzvertrag und Schutzgebühr.

 

Bei Interesse an einem dieser Goldstücke bitte direkt bei Alice Ermischer melden !!


Neal

Neal ist ein knapp 1 jähriger (2/2017 geboren) Labrador(mix?)rüde, der aufgrund eines Wirbelbruches aktuell ab der Lendenwirbelsäule Lähmungserscheinungen hat.

Er wird in der Hinsicht intensiv betreut (Akkupunktur, Physiotherapie etc.) und erste Erfolge sind bereits sichtbar.

Neal ist trotz seiner Behinderung ein absolut offener und freundlicher Kerl, der sich durch nix unterkriegen lässt & immer für Schmusen bereit ist.

Er ist mit Hunden absolut verträglich und liebt ausgiebige Spiele. Auch Katzen sind kein Problem für ihn.

Update Dezember 2018

Mein Weihnachtswunder für Neal ist in Erfüllung gegangen ❤

Ich konnte Alice & ihrem Schützling Neal die Spende von unbeschreiblichen 1.020 Euro überreichen. Wir sind sprachlos und zutiefst berührt.

Wir sind unendlich dankbar allen die ein Teil davon sind und waren ! Da die Spenden anonym sind weiß ich natürlich nicht wer alles gespendet hat, darum werde ich auch keine Namen nennen und von den Personen wo ich es weiß habe ich mich schon bedankt!

Neals maßangefertigter Rollstuhl mit passendem Geschirr ist bestellt und wird bald geliefert - Fotos folgen natürlich für euch ! 

Das übrig gebliebene Geld, wird für seine Behandlungen verwendet !!

Wie ihr seht war Neal live dabei und hat sich seine Spende persönlich abgeholt. Anlass genug gleich neue Vermittlungsfotos zu machen!

 

Ich sag nochmal von ganzem Herzen ..

.. DANKE DANKE DANKE !!!!!!!!!

 

Wenige Menschen können nicht die Welt verändern, aber für Neal haben sie ein Wunder vollbracht 


Nora

Nora ist eine 2012 geborene Irish Water Spaniel Hündin, mit viel guter Laune und Power.

Mit ihren Menschen geht sie durch dick und dünn, immer am Wedeln und am liebsten mit dabei..

Kinder findet sie toll!

Man könnte Nora als kleinen Freigeist bezeichnen, wer einen top erzogenen Begleiter sucht, wird mit ihr nicht glücklich werden. Sie liebt das Herumtragen von Gegenständen (Schuhe bevorzugt :D), ist der Meinung Essbares muss gerecht zwischen Zwei- und Vierbeiner geteilgt werden und langsames Leinengehen muss man anfangs etwas diskutieren - nach dem Motto "Wer bremst, verliert ;)"

Prinzipiell ist die Leinenführigkeit aber schon deutlich besser als am Anfang - sie ist ja lernfähig - sie beherrscht außerdem brav die Grundkommandos, ist natürlich stubenrein und liebt es im Auto mitzufahren. Nach Eingewöhnung bleibt sie auch eine angemessene Zeit alleine zu Hause. Aktuell lebt Nora in einer bunt gemischten Hundegruppe mit Rüden und Hündinnen, groß und klein. Prinzipiell funktioniert das Zusammenleben mit ein paar Managementmaßnahmen gut, das große Rudelleben ist allerdings trotzdem nicht ihr bevorzugter Lebensstil. Nora wäre am liebsten eine verwöhnte Einzelprinzessin - einen souveränen und ruhigen, größeren Rüden, der ein Pfötchen für kleine Zicken hat, würde sie als Partner aber auch akzeptieren.

Katzen, Pferde & Hühner hat sie auch schon kennengelernt und zeigt sich unkompliziert im Umgang mit ihnen. 


Buddy

Buddy ist ein 4jähriger mittelgroßer (+/-26 kg) Mischlingsrüde unbekannter Rassen, die Vermutung geht von Terrier über Schnauzer bis hin zu was Hütehundmäßigem ;) 

Diesen Rassen macht der Bub auch alle Ehre - er ist ein Wiffzack wie er im Buche steht, tendenziell stur und bevorzugt teilweise seine selbstständigen Entscheidungen gegenüber denen seiner Zweibeiner. Wir arbeiten gerade mit gutem Erfolg an seiner Kooperationsbereitschaft, seine neuen Menschen müssen da aber definitiv dran bleiben.

Buddy beherrscht prinzipiell die Grundkommandos und wäre mit der richtigen Motivation auch bereit zu mehr. 

Er zeigt sich im Alltag jetzt ansich brav, bleibt gut alleine, liebt Autofahren, kennt öffentliche Verkehrsmittel & Ausflüge in die Stadt und ins Gasthaus. 

Stadtleben selbst findet er aber nur sehr mäßig cool, wir suchen daher eher einen ländlichen Platz bei kreativen Menschen die mit seinen, nennen wir es mal liebevoll Eigenheiten, zurecht kommen.

Buddy ist geräuschempfindlich und neigt dazu sich in Dinge reinzusteigern umso mehr Beachtung er damit bekommt. Schlaues Kerlchen eben 😉

Außerdem hat er vorher seinen Kontrollzwang richtig schön ausleben können - den Lebensgefährten nicht mehr zur Couch, seine Besitzerin nicht bei der Tür raus lassen und Ressourcen verteidigen waren ein paar seiner "Späßchen". 

Umso schockierter war der Möchtegern-Prinz, als ihm erklärt wurde, dass so etwas hier weder erwünscht noch geduldet wird. Nachdem er aber zum Glück wirklich schnell lernt und Regeln annimmt, hat er sich hier vorfallsfrei und problemlos eingegliedert und seine Entthronung hingenommen 😜

Er braucht daher aber durchsetzungsfähige Leute, die ihm klare Grenzen und Regeln setzen - er nimmt sie im Gegenzug gut an & ist ein treuer Begleiter.

Nicht zu vergessen sind seine ganzen positiven Eigenschaften!

Buddy ist ein Hund, den man ansich problemlos überall hin mitnehmen kann, auch einen Maulkorb trägt er notfalls mit Fassung, - er war bei mir noch nie mit Menschen unfreundlich, selbst Kinder findet er lustig. Aufgrund der Tatsache, dass Buddy aber durchaus Austesten probieren würde und wird, wünschen wir uns einen Platz bei größeren, hundeerfahrenen Kindern.

Buddy mag andere Tiere und zwar so ziemlich alle. Mit anderen Hunden funktioniert es bis jetzt hervorragend - bei groooßen, unkastrierten Rüden würde er gern ein bisschen Macho spielen, lässt sich aber auch in solchen Situationen gut lenken. 

Katzen, Kleintiere, Geflügel und Pferde- nix hat den Buben bis jetzt aus der Fassung gebracht.

Buddy ist der perfekte Gentleman im Haus - zerstört nichts, ist stubenrein, springt keine Menschen an, bellt kaum und kann Türen öffnen (wir zählen das jetzt einfach mal zu den positiven Dingen :D).

Last but not least geht er außerdem gerne wandern, liebt es im Wasser rumzuturnen, läuft gut mit am Fahrrad und ist für jeden Outdoor-Spaß zu haben. Auch in Richtung Hundesport könnt ich ihn mir gut vorstellen.


Dixie

Dixie ist eine unserer Langsitzerinnen, seit über 4 Jahren ist die 7jährige Hündin schon auf ihrer Pflegestelle. Dixie ist nicht verträglich mit anderen Tieren und möchte Einzelhund sein. Menschen gegenüber ist sie sehr aufgeschlossen. Dixies große Leidenschaft sind Ball- und Zerrspiele jeglicher Art.


Gin

Gin ist eine knapp 1jährige Pithündin für anspruchsvolle und erfahrene Hundekenner.

Auf der einen Seite ist sie eine große Schmuserin und liebt es zu kuscheln, auf der anderen muss man aufpassen, dass sie, gerade draußen, nicht zum

Überdrehen neigt. Mit anderen Hunden ist sie bedingt verträglich, mit souveräner Führung kann sie mit einem Rüden zusammen leben.

Gin muss noch viel lernen, ist aber leicht motivierbar und hat auf ihrer Pflegestelle schon tolle Fortschritte gemacht.


Leon

Leon ist 2014 geboren und ein hübscher Pitrüde.

Er hat eine recht gute Grunderziehung genossen und lässt sich im Alltag easy händeln.

Mit anderen Hunden ist er im direkten Kontakt nicht unbedingt verträglich und möchte ein Einzelhund sein.

Er kann allerdings problemlos bei Social Walks mitgehen und andere Hunde im Alltag ignorieren. Katzen & Kleintiere zählen nicht zu seinen Freunden,

dafür ist er mit Kindern, die standfest genug für seine überschwängliche Art sind, zauberhaft.